Ich probiere koreanische Make Up Trends aus

⇩ I N F O S ⇩

Hallöchen,

in diesem Video probiere ich koreanische Make Up Trends aus. Von rechteckigen Augenbrauen über Puppy Eyes ist alles dabei. Ich habe dazu Videos auf Instagram gefunden, die ich nachschminke (für Credits siehe Video). 

⇩ D I S C L A I M E R ⇩
Nein, ich bin kein professioneller Make Up Artist, nein ich bin nicht rassistisch oder Ähnliches. Die Trends, auf die ich mich beziehe sind lediglich Trends, die ich in der koreanischen Beauty-Szene selbst beobachtet habe. Falls ihr noch einen Trend kennt, den ich nicht behandelt habe, lasst es mich wissen. Nein, das Video ist nicht gesponsert.

➭Kontaktlinsen 00:10

Produkt: Dolly Grey Circle Lense (https://bit.ly/2HrnE5l) 

 

➭Perücke 01:00

Produkt: Rosa Perücke mit Luftpony von ebay (nicht mehr verfügbar, daher kein Link)

 

➭ Make Up & Concealer 03:30

Produkte:

Les Beiges Chanel Make Up in N°1 (https://bit.ly/2LWAcGf)

NARS Radiant Creamy Concealer in Light 1 (https://bit.ly/2YvGqhQ)

 

➭ Augenbrauen 06:49

Produkt: NYX Eyebrow Marker in Deep/Profond

 

➭ Lidschatten 08:40

Produkt: NYX Professional Makeup Contouring Palette (https://bit.ly/2OjDKP3) 

 

➭ Eyeliner (Puppy Eyes) 10:04

Produkt: Essence Super Last Eyeliner in Matt Black

 

➭ Wimpern 11:44

Produkte: 

Chanel Volumen Mascara (https://bit.ly/2VxPgtn)

Essence Get Big Lashes Volume Curl

 

➭ Puffy Eyes 13:23

Produkt: NYX Professional Makeup Contouring Palette (https://bit.ly/2OjDKP3) 

 

➭ Tinted Lips 14:42

Produkt: Irgendein roter Lippenstift, der sich gut verschmieren lässt lol

 

➭ Highlight und Blush: 16:42

Produkte:

NYX Professional Makeup Contouring Palette (https://bit.ly/2OjDKP3)

BH Cosmetics 120 Colors Palette (von Amazon, Version gibt es nicht mehr)

 

Equipment:

➭ Kamera: Canon 80D

➭ Mikrofon: Rode VideoMic Pro

➭ Schnittprogramm: Premiere Pro

➭ music by Bad Snacks

 

You want to read more?

Outer Space Style

Platform Dr. Martens und was ich dazu trage

Platform Dr. Martens und was ich dazu trage

 

Hallöchen,

ich bin vielleicht ein bisschen besessen von meinen Platform Docs, ein gaaaanz kleines bisschen 🤪. Deshalb hab ich hier ein kleines Lookbook für euch mit verschiedenen Silhouetten, die alle (meiner Meinung mach) mega nice zu Platform Docs aussehen. Enjoy!

➭ Platform Docs Molly Rainbow Patent:
https://www.drmartens.com/de/de/p/25088001

➭ Graue Perücke: ebay

O U T F I T  1

➭ Kariertes Hemd: geklaut von meinem Män

➭ Gerippter Body: https://www2.hm.com/de_de/productpage.0757871003.html

➭ Jeans: https://bit.ly/2V2Jn7c

➭ Gürtel: https://bit.ly/2DNUH1q

➭ Socken: https://bit.ly/2LrHWzQ

➭ Kette: https://bit.ly/2H3wJ4n

O U T F I T  2

➭ Hose: geklaut von meiner Sis

➭ Gerippter Body: https://www2.hm.com/de_de/productpage.0757871003.html

➭ Gürtel: https://bit.ly/2H4Bjzo

➭ Jacke: vor Jahren von Zara

➭ Choker: ebay

O U T F I T  3

➭ Turtle Neck: https://bit.ly/2LnyBZI

➭ Butt Cut Jeans: https://bit.ly/2Y9Ji3H

➭ Gürtel: https://bit.ly/2H4Bjzo

➭ Socken: monki

O U T F I T  4

(wie Outfit 3)

➭ bis auf Rainbow Pulli: https://bit.ly/2WZTkns

UNIF Pulli: https://bit.ly/2Ic4mTh

O U T F I T  5

➭ Kleid: https://bit.ly/2LpCYnj

➭ Fishnets: ebay

➭ Choker: ebay

➭ Schleifen: https://bit.ly/2VJR72l

O U T F I T  6

➭ T-Shirt: etwas länger her von Disturbia clothing

➭ Streifen-Shirt: Aliexpress (Link nicht mehr verfügbar, aber sowas findet man dort immer 😉)

➭ Rock: H&M

➭ Overknee Socken: H&M

➭ Gürtel: https://bit.ly/2DNUH1q

Equipment:

➭ Kamera: Canon 80D

➭ Mikrofon: Rode VideoMic Pro

➭ Schnittprogramm: Premiere Pro

➭ music by Bad Snacks

 

You want to read more?

Outer Space Style

Beauty: Von rot zu hellblond (feines Haar, ohne Olaplex)

Meine Haartransformation: Von rot zu hellblond (feines Haar, ohne Olaplex)

Hallöchen, ich erzähle euch, wie ich es geschafft habe meine dunkelroten Haare hellblond zu bekommen (hätte niemals gedacht, dass ich das mal sage lol). Lasst euch bitte eins gesagt sein: Don’t do this at home, kids. Hört auf meine Worte.

Mein Blogeintrag, von dem ich oben gelabert habe.

Now we speak english…

Red to Blonde (possible even with thin hair)

So, in case you don‘t understand german to enjoy the video, let me tell you my 5 tips for bleaching you hair if you have thin, dyed hair. 

  1. Wash out all your hair dye. This makes it easyer for your hairstylist to get rid of the pigments
  2. It‘s not impossible to get red hair to light blonde. There are some exceptions and hair colors that won‘t wash out. But if you are patient, totally possible. 
  3. Do it in more sittings. If you want to keep your hair healthy, be patient and go for a bleach that doesn‘t kill your hair. Ask your stylist for a care treatment to mix with the bleach.
  4. Pay for the quality and don’t do it at home, kids. I know it can be extremely expensive. Bleaching often costs more than 100€ and if you go blond within more sessions it adds up. But see it as a long term process and you won‘t regret killing your hair. 
  5. Thin and fine hair does‘nt mean that it is not bleachable. How much bleach your hair can handle is very individual and has not necessarily something to do with it‘s thickness. Your hairdresser will have an eye on your hair while it‘s processing.

You want to read more?

Outer Space Style

100€ Aliexpress Kawaii Try On Haul

100€ Aliexpress Kawaii Try On Haul

Hallöchen, jap, das ist das erste Video, in dem ich spreche. Eine große Überwindung, aber hey, jeder fängt mal an 😅 Viel Spaß beim zusehen wie ich cringy und awkwad ein paar Frühlings-mäßige Outfits mit Aliexpress-Kleidung zusammenstelle, für die ich insgesamt ca. 100€ ausgegeben habe. Nein, das Video ist nicht gesponsert. Ich wünschte es wäre so lol. Die Shoppingsüchtige, die ich bin, hat alles selbst gekauft.

Hey there, yes, this is my very first youtube video in wich I talk. Big thing for me. But hey, everybody starts somewhere 😅 Have fun watching cringy and awkward me talking german and putting together spring outfits based on Aliexpress Clothing for which I spent 100€. No the Video is not sponsored. I wish tho lol. Me, the shopping addict, bought everything by myself.

➭ Bunter Streifen Pulli: https://bit.ly/2WZTkns
UNIF Pulli: https://bit.ly/2Ic4mTh
➭ Karierter Rock: https://bit.ly/2VzoS3a
➭ Jacke: https://bit.ly/2FXARRq
➭ Streifenshirt: https://bit.ly/2IbEVBm
➭ Latzkleid: https://bit.ly/2Iqz0HK
➭ Ballonmütze: https://bit.ly/2P1wFnR
➭ Wolken Pulli: https://bit.ly/2uZRA1I
➭ Herz Turtleneck: https://bit.ly/2GfC3RH

Equipment:
➭ Kamera: Canon 80D
➭ Mikrofon: Rode VideoMic Pro
➭ Schnittprogramm: Premiere Pro
➭ music by Vibe Tracks

You want to read more?

Outer Space Style

 

Outfit: Do more of what you want

Do more of what you want

Was möchte ich unbedingt in meinem Leben machen? Vielleicht mehr lernen… oder doch lieber mehr chillen? Nein, ich möchte irgendetwas machen, was Freude bereitet und wovon ich meine Gedanken nicht lassen kann. Kennst du dieses Gefühl?

What do I wanna do in live? Learn more maybe… or chill more? No, I wanna do something that brings me joy and that I can’t stop thinking about. Do you know this feeling?

Outerspacestyle_Eye_rolled_so_hard

Ich möchte meine Zeit mehr mit Dingen verbringen, die ich gern tue. Und das ist Videos machen! Ich vermisse es so sehr. Mein letztes Video habe ich im Jahr 2017 hochgeladen, wenn ich mich nicht täusche, viel zu lange her. Seit Monaten kribbelt es mir in den Fingern wieder Videos zu schneiden. Ich möchte mir mehr Zeit nehmen Ideen auszuarbeiten, das Ding zu drehen und natürlich um am Ende ein schön anzusehendes Video zusammen zuschnibbeln.

I really wanna spend more time with doing the things I love. And that is definitely making videos! I miss it so much. I can’t stop thinking about this for months. The last Video I uploaded was in like 2017 or something, ages ago. I wanna spend more time on working on video ideas, filming and of course cutting videos.

Outerspacestyle_Eye_rolled_so_hard Outerspacestyle_Eye_rolled_so_hard Outerspacestyle_Eye_rolled_so_hard

Das traurige ist, dass ich echt kein Genie im Zeitmanagement bin. Ich bin eine absolute Perfektionistin und würde mir am liebsten für jedes noch so kleine Detail eine Ewigkeit Zeit nehmen. Wie oft habe ich meine innere Stimme schon sagen hören: „Nein, dafür hast du keine Zeit, Energie, was auch immer“. Aber eins ist klar. Ich habe, wie alle anderen auch, (wahrscheinlich) nur dieses eine Leben. Ich muss also JETZT anfangen mir Zeit für die Dinge zu nehmen, die mir wirklich wichtig im Leben sind.

The sad thing is, I’m not so good with time management. I’m such a perfectionist and I always lose myself in details. I always hear my inner voice telling me: „No, you don’t have time and energy for that, whatever“. But one thing is for sure. I (probably) only have this one life, like many other people. So I better start now with doing the things that are so important to me.

Outerspacestyle_Eye_rolled_so_hard Outerspacestyle_Eye_rolled_so_hard Outerspacestyle_Eye_rolled_so_hard

Ich habe jedenfalls das Gefühl, ich bewege mich in die richtige Richtung. Ich habe mit dem Bullet Journaling angefangen, um meine Wochen besser planen zu können. Auch in die Video-Uploads möchte ich auf lange Sicht hin eine Regelmäßigkeit erlangen. Schaffe ich ein Video pro Woche? Alle zwei Wochen? Eins pro Monat? Ich weiß es nicht. Aber das möchte ich in den nächsten Wochen herausfinden. Das wichtigste und gleichzeitig schwerste überhaupt ist einfach anzufangen. Also haltet die Augen offen <3

In fact, I have the feeling that I’m moving in the right direction. I started bullet journaling so that I can plan my weeks better. I hope to be able to upload regularly in the future. Will that be one video a week? Every two weeks? A month? I don’t know yet. But I’ll find out. The most important thing to me is just to start. So stay tuned <3

 

Where I got my stuff:

Paper Boy Hat: Aliexpress

Jacket: Urban Outfitters

Shirt: Minga London 

Shorts: Pull & Bear

Socks: happysocks

Shoes: Pull & Bear

 

You want to read more?

Outer Space Style

X-Mas Lama Pyjama and my 2018

X-Mas Lama Pyjama and my 2018

I can’t believe that tomorrow is already Christmas and that 2018 (finally) comes to an end. What an emotional rollercoaster of a year. I just wanted to put out a short blog post (feat. my favorite X-Mas Lama Pyjama, even if they are alpacas -lama pajama sounds so much cooler) about my five best achievements of the year, just to end it with a positive mind set, you know? So let’s get started.

Ich kann nicht glauben, dass morgen schon Weihnachten ist und das 2018 (endlich) vorbei ist. So eine emotionale Achterbahnfahrt, dieses Jahr. In dem Sinne wollte ich noch einen kurzen Blogpost darüber verfassen (feat. mein nicester X-Mas Lama Pyjama, auch wenn es Alpacas sind klingt Lama Pyjama einfach cooler), was ich so dieses Jahr tolles erreicht habe, damit das Jahr mit einer positiven Einstellung endet, nicht wahr? Los geht’s.

Outerspacestyle Lama Pyjama

Getting my first ever real job experience besides 450€
JobsMeine erste NICHT 450€ Joberfahrung

At the beginning of the year I got a Job at the radio station in the city I live in called Radio Bremen (Bremen NEXT) where I did not work too often a week tho (mostly once a week). But it was a good start, I met a few really nice people there and it taught me a few things about working in the media industry and also a lot about myself.

Ich habe Anfang des Jahres einen Job bei einem Radiosender in meiner Stadt bekommen. Genauer gesagt bei Radio Bremen (Bremen NEXT). Ich habe da jetzt nicht super oft gearbeitet (meistens ein mal die Woche), aber es war ein schöner Anfang. Ich habe einige sehr nette Menschen kennengelernt und viel über die Arbeit als Medienschaffender und über mich selbst gelernt.

Outerspacestyle Lama Pyjama

Going to university again
Ich gehe wieder zur Uni

Yep, I decided to do my Master in Mediaculture and now that I am back at it again I am really happy. Looking forward to more personal growth already. And by the way, the job I am doing right now next to university is really amazing. I never was so happy in a job before. And the best thing is that it actually has got something to do with my uni stuff, so that’s a plus! Never gonna clean a hotel room again, yay!

Yap, ich habe mich in den Master Medienkultur in Bremen eingeschrieben und jetzt, da ich wieder an der Uni bin, bin ich doch ganz happy. Ich freue mich schon auf das, was noch kommt und mehr personal growth. Und übrigends, den Werkstudentenjob, den ich aktuell mache (auch bei Radio Bremen) ist echt super. Ich glaube ich war noch nie so happy in einem Job. Und das beste ist, dass ich dort endlich mal etwas mache, was irgendwie etwas mit meinem Studium zu tun hat. Nie wieder Hotelzimmer putzen, yay!

Outerspacestyle Lama Pyjama

Getting into tattooing
Tätowieren lernen

I finally got myself a machine and started practicing this year! It was a big dream for the longest time and I am so proud of myself that I finally got the guts (and the money lol) to start becoming a tattoo artist. I’m planning on doing my first tattoos in 2019 so stay tuned for that (and also getting tattooed lol).

Ich habe mir endlich eine Maschine gekauft und angefangen zu üben in diesem Jahr. Ich habe diesen Wunsch schon so lange und ich bin sehr stolz, dass ich endlich den Mut gefasst habe (und das Geld zusammen hatte lol) ein Tattoo Artist zu werden. Ich plane nächstes Jahr meine ersten Tattoos zu stechen (und stechen zu lassen lol) , also bleibt am Ball 😉

Outerspacestyle Lama Pyjama

I finally started cooking
Ich habe endlich angefangen Kochen zu lernen

It just tastes so mich better you guys. And it also kinda makes fun sometimes to try out new recipes and creating your own meals. Nothing is better than a fresh pumpkin cream soup, yum!

Es schmeckt einfach so viel besser, Leute. Und es macht manchmal sogar Spaß neue Rezepte rauszusuchen und eine eigene Mahlzeit zusammenzustellen. Nichts ist besser als meine frische Kürbiscremesuppe, yum!

Connecting with nature
Die Natur genießen

I love taking walks and riding my bike more than ever! In this never ending summer (at least that’s what it felt like a few months ago) I really started to love the outdoors. I spend so much time in our local botanical garden, with people and on my own. Doing things like that on your own can be so relaxing and peaceful! Just listen to some good music or a nice audiobook and enjoy yourself. Can’t wait till next spring so that I can take more beautiful flower pictures!

Die Natur genießen Ich liebe Spaziergänge und Radtouren mehr denn je! Grade in diesem unendlich langem Sommer (zumindest sah das vor ein paar Monaten noch so aus) habe ich das Outdoor-Leben wirklich zu schätzen gelernt. Ich habe so viel Zeit im botanischen Garten verbracht, allein und mit anderen. Solche Dinge allein zu unternehmen kann so entspannend sein. Einfach eine geile Playlist oder ein nices Audiobook anhören und ab geht’s. Ich freue mich jetzt schon auf den Frühling, wenn ich wieder Blümchen fotografieren kann.

Bonding with my Family aka. my Mäns, my Friends and my Sister
Die Beziehung zu meiner Family aka. meinem Mäns, meine Freunde und meiner Schwester

I feel like in 2018 I just got closer to them. I made some great experiences individually with all of them and I am very thankful to have some amazing people like them in my life. Love you so much! <3

 Ich habe das Gefühl in diesem Jahre bin ich all diesen Menschen etwas näher gekommen. Ich hatte wirklich schöne Erfahrungen mit jedem einzelnen gemacht und ich bin wirklich dankbar dafür so tolle Menschen in meinem Leben zu haben. Habe euch sehr lieb <3

Outerspacestyle Lama Pyjama

 

Where I got my Stuff:

Lama Pyjama: Asos

Lama Hot Bottle: Woolworth

Lama Wrapping Paper: Tedy

Candy Cane Socks: Happy Socks

 

That’s it for this post. I hope you liked it.

Have some nice christmas holidays, you all! <3

You want to read more?

Outer Space Style

 

Fashion Diary: Me Time, Fall Time

Me Time, Fall Time

Do you know this feeling? You come home from work, uni, school or just a busy day and you just want to do nothing. Sometimes I don‘t even want to be with someone. I pretty much don‘t want anything from time to time. I need me time!
I don‘t know why, but I feel like in the colder months (especially this fall time) this feeling just gets stronger and stronger. Stress is stressier, work gets harder and getting up is more difficult than ever.

Kennst du dieses Gefühl? Du kommst nach Hause von der Arbeit, von der Uni, von der Schule oder hattest einfach einen harten Tag und du hast einfach Lust nichts zu tun? Manchmal habe ich nichtmal Lust jemanden zu sehen. Ich will dann einfach nichts und niemanden. Ich brauche Zeit für mich!
Keine Ahnung warum, aber ich habe das Gefühl, dass je kälter die Jahreszeit ist (diesen Herbst ganz besonders) desto stärker ist dieses Gefühl. Stress wird stressiger, Arbeit fühlt sich anstrengender an und aufstehen wird immer schwieriger.

Walking all by myself through the neighborhood or the botanical garden I live close to is one of my favorite things at the moment and the best way to spend my me time. Listening to an uplifting audiobook or podcast really gets me into a relaxed mode. Snuggling into a cozy onesie with some netflix and some pilates here and there are the best things ever. Oh and not to forget: Drawing!

Für mich ganz allein durch die Nachbarschaft oder den nahegelegenen botanischen Garten zu spazieren ist aktuell meine Lieblingsbeschäftigung um Zeit allein zu verbringen. Dabei ein motivierendes Audiobook oder Podcast zu hören entspannt mich irgendwie total. Sich in seinen gemütlichsten Onesie einzukuscheln und bei einem leckeren Tee etwas Netflix zu schauen und auch gern etwas Pilates ab und zu sind einfach die besten Dinge, die man so tun kann. Oh und Zeichnen natürlich auch!

But what is it? Am I just an antisocial mean bitch at the moment that doesn‘t care about friendship anymore? I highly doubt that. There are some friends in my live that are more like my family. The ones I‘m always talking to. Wheather it’s a 4 hour deeptalk on the phone or occasionally 10 minute voice messages that cheer me up. I also count that as quality time without the need of seeing someone in person. And then there are the good friends that you may not see too often in times like that, who may or may not understand what‘s really going on. I don’t think it’s a good idea to push social activities, just because you „need to socialise“. But I for sure believe that the ones I really can count on – the ones I want in my live – will understand (as far as I do so myself).

Aber was soll das? Bin ich zur Zeit vielleicht einfach eine asoziale, miese Zicke, die auf Freundschaft scheißt? Mit Sicherheit nicht! Es gibt einige Freunde in meinem Leben, die mehr wie eine Familie für mich sind. Menschen mit denen ich immer rede. Egal ob wir einen 4-stündigen Deeptalk am Telefon führen oder uns immer mal wieder 10-minütige Sprachnachrichten schicken, was mir wirklich gut tut. Für mich ist das genauso Qualitytime, auch wenn man sich dabei nicht zwangsläufig persönlich trifft. Und dann gibt es noch diejenigen Freunde, die man in Zeiten wie diesen nicht all zu oft sieht, die eventuell nicht ganz verstehen, was abgeht. Ich bin der Meinung, dass es keinen Sinn hat sich zu sozialen Aktivitäten zu zwingen, nur weil man „mal wieder raus muss“. Aber ich bin mir sicher, dass diejenigen auf die ich wirklich zählen kann – diejenigen, die ich wirklich in meinem Leben will- das verstehen werden (soweit ich das selbst tue).

See you in my next one <3

Where I got my stuff:

Shirt: Aliexpress

Jeans: Aliexpress

Shoes: Dr. Martens

Jacket: Urban Outfitters

Beanie: Storm before the Calm

Belt: Aliexpress

 

You want to read more?

Outer Space Style

Outfit: Late Summer Social Media Blues

Late Summer Social Media Blues

„Oh shit, I need to take another picture for my instagram, so that I can upload it today. There is no way that I skip today or I will lose tons of followers!“
Who knows this feeling? I do. Social Media these days can be absolutely stressful. We put so much pressure on ourselves to keep up with a special schedule so that we post enough content and keep our followers satisfied, right?…

„Oh mist, ich muss unbedingt noch ein Bild für Instagram machen, sodass ich es heute noch hochladen kann. Ich kann das heute auf keinen Fall sausen lassen, oder ich verliere hunderte Follower!“
– Wer kennt dieses Gefühl? Ich kenne es. Social Media kann heute echt Stress pur bedeuten. Wir setzten uns so sehr unter Druck in regelmäßigen Abständen zu posten um unsere Follower bei Laune zu halten, richtig?…

Outerspacestyle_Late_Summer_Social_Media_Blues.

Wrong! I enjoy posting about the content I love, wich is kawaii und grunge fashion, experimenting with different styles, wigs and so on. A few months ago I was the type of person who postet a picture like every day on instagram. It made me happy to see that other people like my content as well. It made me happy that I was growing because of doing what I love. But at some point it became a thing that I just had to do because I just HAD TO do it. At the same time the instagram algorythm fucked up my growing, my likes  and all that stuff. And I was by far not really big or made money out of it, but it was still frustrating. People couldn’t really see my pictures anymore and I wasn’t enjoying it that much anymore. I knew I had to change something because I wasn’t as happy with my Social Media Life as I was before.

Falsch! Ich mag es Dinge zu posten, die ich liebe. Kawaii und Grunge Fashion, mit verschiedenen Styles herumzuspielen, Perücken und solche Sachen. Noch vor ein paar Monaten habe ich täglich Bilder auf Instagram hochgeladen. Ich fand es toll zu sehen, dass andere Leute meinen Content auch lieben. Ich fand es toll auf Instagram zu wachsen, weil ich das tat,, was mich begeistert. Aber irgendwann wurde das Posten zu einer Sache, die erledigt werden muss, einfach damit es erledigt ist. Gleichzeitig hat der Algorithmus meinen Wachstum, meine Likes und solche Dinge zerschossen. Und ich war bei weitem nicht wirklich groß oder verdiente Geld mit dem, was ich tat, aber ich war dennoch frustriert. Die Leute sahen meine Bilder nicht mehr und ich hatte einfach nicht mehr so viel Spaß an der Sache. Ich wusste, dass sich etwas verändern muss, weil ich mein Leben auf Social Media nicht mehr ganz so genießen konnte wie früher.

Outerspacestyle_Late_Summer_Social_Media_Blues.

I knew I had to change my mindset. I thought about: How can I make instagram enjoyable again? What do I like the most about doing it? What do I value the most? Who do I want to make happy with my content? At that point I figured that it should be all about me. I’ve learned (actually I still am learning) that I do not owe anyone a certain amount of content on my Social Media. I don’t have to post everyday in order to make someone else or especially me happy. I need to stop putting so much useless pressure on myself (easier said than done). That’s why I became a lot more casual with my posts. I stoped pushing me to do it everyday.
And I’m not saying that it’s a bad idea to post on a daily basis, especially if you do it for a living or whatever. I always loved dressing up, creating new kawaii outfits and taking pictures and I will always do. It’s all about balance. Just do what makes you happy and don’t let it consume your entire life.

Ich wusste, dass ich meine Einstellung ändern muss. Also dachte ich darüber nach: Wie kann ich dafür sorgen, dass ich wieder Spaß habe an Instagram? Was gefällt mir am meisten an dem, was ich da tue? Worauf lege ich den meisten Wert? Wen möchte ich mit meinem Content happy machen? An diesem Punkt habe ich gemerkt, es sollte alles um mich drehen. Ich habe gelernt (naja, eigentlich lern ich das immer noch grade), dass ich niemandem eine bestimmte Anzahl an Posts auf meinen Social Media Kanälen schulde. Ich muss nicht täglich etwas hochladen, nur um andere und vor allem mich glücklich zu machen. Ich muss aufhören mir diesen unnötigen Druck zu machen (leichter gesagt als getan). Aus diesem Grund bin ich sehr viel lockerer mit meinen Postings geworden. Ich habe aufgehört damit mich jeden Tag zu zwingen.
Und ich möchte damit nicht sagen, dass es schädlich ist jeden Tag zu posten, vor allem nicht, wenn man davon lebt oder welche individuellen Gründe auch immer. Ich habe es schon immer geliebt mich zurecht zu machen, neue kawaii Outfits zusammenzustellen und zu fotografieren und das wird auch immer so bleiben. Man muss nur die richtige Balance finden. Mach das, woran du Freude hast und lasse nicht zu, dass es dein Leben einnimmt.

Outerspacestyle_Late_Summer_Social_Media_Blues.

Where I got my stuff:

Lenses: Linsenfinder.de

Jacket: Pull&Bear

Wig: Ebay

Skirt: Aliexpress

Shirt: Aliexpress

Hat: Aliexpress

Socks: H&M

Shoes: Kokopie

 

The pictures were taken by my talented friend Laura <3 Her insta: hellsbyells 

See you in my next post! <3

 

You want to read more?

Outer Space Style

Outfit: Catcallers and long sleeves in summer

Catcallers and long sleeves in summer

Hey guys, so today I’m gonna talk about a topic that I believe lot’s of girls have to deal with: Catcallers and weird, random guys talking to a girl in a very uncomfortable way! I think everybody -at least every girl out there- had a situation like that after the club, in the mall, at the beach or even at work and there are a few words I just want to tell you…

Hey Leute, ich möchte gern über ein Thema sprechen, von dem ich glaube, dass sehr viele Mädels sich damit rumschlagen müssen: Catcaller (ich kenne kein deutsches Wort dafür, aber diese nervigen Kerle, die einem hinterherpfeifen oder -rufen) und random Typen, die einen auf unangenehme Weise anlabern! Ich denke jeder -zumindest jedes weibliche Wesen- hatte schon mal so eine Situation auf dem Nachhauseweg nach dem Feiern, beim Bummeln, am Strand oder sogar während der Arbeit und es gibt ein paar Worte, die ich zu diesem Thema gern loswerden möchte…

I really enjoy those kind of blogposts, where I just talk about things in combination with showing my favorite Outfit at the same time. Hope you like it too ^.^ If not just enjoy the photos haha.

Ich finde diese Art zu Bloggen aktuell mega spannend, wenn ich einfach über Dinge spreche, die mich beschäftigen und dabei noch einen Outfitpost draus mache. Ich hoffe euch gefällt es auch. Und falls nicht, schaut euch einfach die Bilder an haha.

Catcallers, Sad Lovers and Long sleeves in summer Catcallers, Sad Lovers and Long sleeves in summer

Why do Cat Callers even exist?

So, I feel like people are absolutely crazy right now. Maybe it’s the heat, maybe it’s just the way their character is, but I really don’t get why people do catcalling. I mean, did it ever work? Did any girl ever responded positive to a „Aw sexy mama!“ when she passed by? Well, maybe there is such a case… But seriously, comments like that are just never a compliment EVER! And I highly doubt that it’s meant to be one.

Ich habe echt das Gefühl, die Leute drehen alle durch zur Zeit. Vielleicht steigt denen die Hitze zu Kopf, vielleicht liegt es auch einfach an deren Character. Trotzdem verstehe ich nicht, warum Leute catcallen. Ich meine, hat das jemals funktioniert? Hat irgendein Mädel jemals voller Freude geantwortet auf: „Aw sexy Mama!“, wenn sie an einem Calcaller vorbeigelaufen ist? Okay, die ein oder andere vielleicht schon… Aber mal im Ernst: Kommentare wie diese sind einfach NIEMALS Komplimente! Und ich bezweifle auch ganz stark, dass das was damit zu tun hat.

Catcallers, Sad Lovers and Long sleeves in summer Catcallers, Sad Lovers and Long sleeves in summer

I just don’t want to talk to you, hmkay?

Another situation I feel really comfortable with is strange people (especially males) starting to talk to me without respecting me not wanting to talk to them. I don’t get it! There are people where you feel extremely uncomfortable from the first moment on they started talking to you. Most of those people ask one personal question after another: What’s your name? How old are you? What do you do, school? Do you have a boyfriend? Ehhh hello? Stop asking me! I find it super disrespectful and annoying! I don’t owe this guy any answers and so don’t you!

The best thing is to straight up tell them that you don’t want to give out personal information to strangers or that you’re just not interesting in having a conversation right now. Unfortunately, not everybody will just accept a straight NO. If possible, surround yourself with people that are able to help you if he keeps bothering you. Even a group of strangers can be a safe place like that. 

Eine andere Situation, die mir super unangenehm ist, beginnt damit, dass eine fremde Person (meistens leider ein Kerl) eine Unterhaltung mit mir führen will und das gegen meinen Willen. Ich begreife so etwas einfach nicht! Es gibt Menschen, bei denen hat man vom ersten Moment an ein schlechtes Bauchgefühl (auch wenn sie den Mund noch nicht mal geöffnet haben). Das Schlimmste ist, dass viele mit einer Verhör-ähnlichen Aneinanderreihung von persönlichen Fragen in das Gespräch einsteigen wollen: Wie heißt du? Wie alt bist du? Was machst du so, gehst du noch zur Schule? Hast du einen Freund? Ehhh hallo?! Hör auf mich auszufragen! Einfach nur nervig und respektlos so etwas! Ich schulde diesem Kerl keine einzige Antwort, niemand tut das!

Das Beste in so einer Situation ist es diesen Menschen direkt zu sagen, dass du keine persönlichen Informationen über dich einfach so Fremden erzählst, oder dass du grade einfach keine Lust auf eine Unterhaltung hast. Leider akzeptiert nicht jeder ein direktes NEIN. Deshalb ist es von Vorteil, wenn du versuchst dich möglichst in der Nähe anderer Leute aufzuhalten, die dir helfen könnten, falls du weiter belästigst wirst. Auch eine Gruppe Fremder kann so eine Art Safe-Space darstellen. 

Catcallers, Sad Lovers and Long sleeves in summer Catcallers, Sad Lovers and Long sleeves in summer

The most important thing is that you are able to protect yourself, wether from catcallers, stalkers or weird people! I’m not telling you to provocative every catcaller you meet (it’s the best to ignore people like that anyway) but keep in mind that you don’t owe people any words if you don’t want to talk to them. It’s extremely hard, I know. We all don’t want to be a rude bitch. Just know that you are worth feeling good about yourself! So be the confident woman you want to be and don’t let anyone exceed your personal limits!

Das Wichtigste ist, dass du in der Lage bist dich selbst zu schützen, sei es vor Catcallern, Stalkern oder merkwürdigen Menschen! Damit meine ich nicht, dass du jeden Catcaller provozieren solltest, an dem du vorbei musst (meistens ist es eh das Schlauste die einfach zu ignorieren), aber habe im Hinterkopf, dass du absolut niemandem eine Antwort schuldest, wenn du keinen Bock auf ein Gespräch mit dieser Person hast und dich unwohl dabei fühlst. Ich weiß, das kann sehr schwierig sein. Man will auch nicht wie eine zickig-arrogante Bitch daher kommen. Aber du solltest wissen, dass du dich wohlfühlen solltest! Sei also die selbstbewusste Frau, die du sein willst und lass niemanden deine persönlichen Grenzen überschreiten! 

Catcallers, Sad Lovers and Long sleeves in summer Catcallers, Sad Lovers and Long sleeves in summer

 

Where I got my Stuff

Lenses: Linsenfinder

Wig: Ebay

Jacket: Pull & Bear

Shirt: Aliexpress

Jeans: theraggedpriest

Socks: Happy Socks (sponsored)

Shoes: Dr. Martens (Amazon)

Take care, guys! I hope my words helped you a little bit.

See you in my next post <3

 

You want to read more?

Outer Space Style

Outfit: Alpacas don’t judge me!

Alpacas don’t judge me!

Guess what, you guys! I met some alpacas OMG! In my hometown we do have a park where alpacas and some other animals live and they are so cute! I met with a good friend of mine (her instagram is hellsbyells) and she took a lot of amazing pictures for me! 🙂 We casually walked through the park  and took some outfit shots, always watched by cows, alpacas and of course … other people! A while ago I would always feel uncomfortable when people look at me during a photo shoot, but honestly… I don’t care that much anymore.

Let me tell you why…

Have you ever been judged by your looks? The way you live? Or maybe just the way you view the world? Yep, I recently heard many judgmental comments about sooo many things I do in life. I’ve heard it from close people, from strangers, literally everybody! Why are people like that? Why do they even care?

„This is so weird! You can’t live your life like that! Why are you doing this? Grow up! What kind of relationship is that?“ – I’ve heard it aaaall before!

Leute, ihr glaubt es nicht! Ich habe mit Alpakas abgehangen! In meiner Heimatstadt gibt es einen Park, in dem Alpakas und noch andere Tiere leben. Sie sind so knuffig OMG! Ich war mit einer guten Freundin (ihr Instagram ist hellsbyells) unterwegs und sie hat ein paar wirklich tolle Bilder für mich gemacht! Wir sind durch den Park spaziert und während wir so unsere Bilder machen beobachten uns eine Menge Kühe, Alpakas und natürlich auch… andere Menschen! Früher hätte mich das total gestört, aber ohne Scheiß… Heute interessiert mich das nicht mehr so und hier ist wieso…

Wurdest du jemals wegen deines Äußeren verurteilt? Wegen der Art, wie du dein Leben lebst? Oder einfach wegen deiner Weltanschauung? Jap, Ich habe in letzter Zeit sooo viele verurteilende Kommentare in diese Richtung abbekommen. Von Menschen, die mir nahestehen, von Fremden, von absolut jedem! Ich frage mich ernsthaft, warum es andere überhaupt interessiert. Warum machen sie sich überhaupt über sowas Gedanken?
„Voll komisch! So kannst du doch nicht leben! Wieso machst du das so? So ist das Erwachsenenleben halt, werde erwachsen! Was für eine seltsame Beziehung ist das denn?“ – Habe ich alles schon gehört!

Outerspacestyle_alpacas_don't_judge3 Outerspacestyle_alpacas_don't_judge3 Outerspacestyle_alpacas_don't_judge3

Over the time I’ve learned that there will ALWAYS be people who judge you or who snootily look down on you. The thing is, you can’t do anything about it and you will never convince them in a different way. It can be family members, friends or even complete strangers! A few days ago, a foreign woman laughed at me in disbelief that me and my boyfriend usually do not cook together. Oh, look at me! I’m such a weirdo, boohoo! -.-
Sure, I could have freaked out about her arrogant behavior (which I did in my mind), but honestly, such people are just not worth the stress.

I think it’s much more fun to be yourself, rather than always making it right for somebody and caring about what others might think of you. You can’t change their mind, but you can change your own mindset! For example, a few months ago I would never have expected to leave the house with a wig on or even to go to work with it!

Mit der Zeit ist mir eine Sache klar geworden. Es wird immer, absolut IMMER Menschen geben, die in irgendeiner Form schlecht über dich denken, oder von oben auf dich herab schauen. Da kann man nichts gegen tun. Diese Menschen wirst du NIEMALS von dir überzeugen können. Das können Familienmitglieder sein, Freunde oder sogar vollkommen Fremde! Vor ein paar Tagen hat mich eine fremde Frau ungläubig ausgelacht dafür, dass ich und mein Freund normalerweise nicht zusammen kochen. Uh, seht mich an! Ich bin ein Freak, boohoo! -.-
Ich hätte natürlich ausflippen können und ihr an den Kopf werfen können, was ihr denn einfällt sich so eine Überheblichkeit zu erlauben (was ich innerlich auch getan habe), aber ganz ehrlich, solche Menschen sind einfach den Stresspegel im eigenen Blut nicht wert.

Ich bin der Meinung, dass es viel mehr Spaß macht man selbst zu sein, anstatt es immer den Mitmenschen recht zu machen und sich darüber Gedanken zu machen, was andere von einem denken. Man kann eh nichts gegen die Gedanken anderer Menschen tun, aber dafür kann man seine eigene Denkweise ändern! Vor einigen Monaten hätte ich beispielsweise niemals damit gerechnet, dass ich mit Perücken vor die Haustür gehe, geschweige denn zur Arbeit!

Outerspacestyle_alpacas_don't_judge3

What happened? I just stopped thinking about what others might think and just did what I wanted. Fake it `till you make it! Or in my case, I just started to wear different wigs in my everyday life instead of just for instagram pictures and blog posts. Sure, that was strange at the beginning. First I started wearing wigs only at home by myself. After a while I showed myself in front of my boyfriend. It was a huge step for me! Seriously, I would always tore down the wig from my head before he saw me. 😀

One day, I gathered all my courage and left the house with a wig on. I got a lot of positive feedback, even from people I never expected anything like that. And did anyone tell me that my wigs are totally shitty straight into my face? Of course not. And I honestly don’t care about it anymore!

Was ist passiert? Ich habe einfach aufgehört darüber nachzudenken, was andere wohl denken könnten und einfach das gemacht, was ich wollte. Fake it `till you make it! In meinem Fall habe ich einfach angefangen verschiedene Perücken in meinem gewohnten Alltag zu tragen, anstatt nur für Bilder und Posts. Klar, das war am Anfang komisch und ungewohnt. Ich habe erst angefangen Perücken nur zuhause für mich allein zu tragen. Irgendwann habe ich mich dann auch so vor meinem Freund gezeigt, was mich damals schon ordentlich Überwindung gekostet hat! Ernsthaft, ich habe die Teile vorher immer vom Kopf gerissen, bevor er mich sah. 😀

Eines Tages dann habe ich all meinen Mut zusammengenommen und bin mit Perücke vor die Tür gegangen. Ich habe sehr viel positives Feedback bekommen, sogar von Menschen, bei denen ich es niemals erwartet hätte. Und hat mir irgendjemand ins Gesicht gesagt, dass meine Perücken total scheiße sind? Natürlich nicht. Und mir ist es auch recht schnuppe mittlerweile!

Outerspacestyle_alpacas_don't_judge3 Outerspacestyle_alpacas_don't_judge3 Outerspacestyle_alpacas_don't_judge3

I feel much more comfortable with my appearance since then.
Bad Hair Day? – Wig on! Red hair does not match the red sweater? – Wig on!
It’s just so much fun to try different hairstyles wich gives you a lot of freedom in experimenting with different styles and fashion! And honestly. Anyone who has such thin hair as me knows the problem: No matter how bad I would love to have pastel hair, dying or even bleaching the hair frequently would simply melt my hair completely! A wig is the better choice!

I think that this „I don’t care anymore“ way of thinking can be applied to different parts of life.

My hair is and has always been one of my biggest insecurities. Now I dare to make a new statement with them every day and also wearing pink hair and taking funny selfies with alpacas in public without feeling embarrassed! 😀

Ich fühl mich nun viel wohler mit meinem Aussehen.
Bad Hair Day? – Perücke auf! Rote Haare passen nicht zu dem roten Pulli?  – Perücke auf!
Es macht einfach so viel Spaß verschiedene Frisuren ausprobieren zu können und das eröffnet einem so viele neue Möglichkeiten verschiedene Styles auszuprobieren! Und mal ganz ehrlich. Wer so dünnes Haar hat wie ich kennt das Problem: Egal wie sehr man sich auch Pastellhaare wünscht, ständige Färberei oder sogar Blondieren würde das Haar einfach komplett zerstören! Dann doch lieber eine Perücke!

Ich denke, dass man diese „I don’t care anymore“-Denkweise auf verschiedene Bereiche des Lebens anwenden kann.

Meine Haare sind und waren schon immer eine meiner größten Unsicherheiten. Nun traue ich mich mit ihnen täglich ein neues Statement zu setzen und mit pinken Haaren in der Öffentlichkeit lustige Selfies mit Alpakas zu machen! 😀

Outerspacestyle_alpacas_don't_judge

I really hope you liked this post and me talking about things in general!
If so, see you in my next one! :-*

 

Where I got my stuff:

Jacket: Kokopie

Jeans: Kokopie

T-Shirt: Aliexpress

Cap: Aliexpress

Necklace: squishypotato (sponsored)

Wig: Ebay

Shoes: Dr. Martens

Lenses: Linsenfinder

You want to read more?

Outer Space Style